Das erste Date – so könnte es was werden! (Lesezeit 3 min.)

Das erste Date? So könnte es was werden.

Die Meisten Menschen, vor allem Männer, haben eine sehr verzehrte und im Ansatz falsche Vorstellung wenn es darum geht wie das perfekte Date aussehen könnte. Lieber Leser, du musst sie nicht zum 3-Gänge Menü in ein edles Restaurant einladen, oder ihr ein Kino All-Inklusive-Paket spendieren und auf dem nach Hause weg noch einen Drink auf deine Kosten. Die Fragestellung, wer auf dem ersten Date bezahlt ist theoretisch gesehen unwichtig, und genau dabei wird sie auch hier kurz wichtig. Mache es dir nicht zur Aufgabe zu bezahlen, ist deine Zeit denn weniger Wert als ihre? Du kannst sogar sie bezahlen lassen, indem du sagst „Ich liebe Frauen die mich verwöhnen, der Kaffee geht auf dich, ich zahle den nächsten!“. Wie gesagt, es ist egal, die Hauptsache ist, dass du der Frau nicht das Gefühl vermittelst, dass du unbedingt zahlen musst. Nur schwache Beta-Männer erwarten körperliche Nähe einer Frau, indem sie ihr finanzielle Vorteile bieten und ihnen alles bezahlen. Doch wenn dein Date nach dem Essen nicht einmal den Anschein macht mindestens ihren Teil zahlen zu wollen, würde ich mir das ganze gut überlegen, so nett wie beim ersten Date wird sie nie wieder sein. Natürlich ist es auch völlig in Ordnung die Rechnung zu bezahlen, wenn es sich richtig anfühlt, es gilt nur eine Regel – mach’ es nicht zum Thema. Sei kreativ! Anstatt sie zum essen auszuführen, hier ein paar Date- Ideen: Kunstausstellung, Jumphouse, Badesee, Kochen, Bowling, Weinverkostung, Eislaufen, Ikea, Konzert, Shoppen, Poetry-Slam, Kino, Karaoke, Picknick, Klettern, Monopoly, Wandern, Inlinertour, Tanzkurs, Schwimmbad, Fahrradausflug 
und und und. Ich hoffe du verstehst, es geht nicht darum still vor einander zu sitzen und das typische 0815 Date zu haben. Genau so wird die Wahl zwischen Sushi oder Steak nicht entscheiden ob ihr im Bett landet oder nicht. Stich’ aus der Masse und zeig’ ihr was für ein cooler Typ du bist. Kino ist gut, aber noch besser wenn ihr ein Trinkspiel daraus macht. Mischt euch vor dem Kino einen saftigen Drink und schmuggelt es in ihrer Handtasche in den Film und sucht euch ein Wort aus, bei dem ihr immer einen Schluck trinken müsst. Kochen ist cool, doch wie wäre es ein schwieriges Rezept zu versuchen, welches ihr beide noch nie gemacht habt, egal ob es gut oder schlecht wird – ihr werdet Spaß haben. Selbst der Klassiker, das Kaffeedate ist sehr gut, aber setzt euch nicht in’s Cafe, schnapp’ dir ihre Hand und geht spazieren. Zieht euch sportliche Klamotten an und erkundet Orte, wo bisher nie jemand war, ein verlassenes Haus zum Beispiel und nimm’ ihre Hand wenn sie Angst hat oder es gefährlich wird.
Aufregung vor dem ersten Date ist etwas völlig normales und nichts schlechtes, sei dir bewusst, dass sie dich mag, sonst wäre es nie zum Date gekommen. Sobald du sie siehst, lächle, es ist das größte Kompliment und übernimm’ sofort die Verantwortung indem du ihr zeigst wo es lang geht. Schnapp’ dir ihre Hand und führe sie. Kannst du dich noch an das Beispiel aus dem Kapitel „Alpha-Verhalten“ erinnern, wo ein Klient die Wahl der Frau überlassen hat? Eine Frau erwartet sogar, dass du sie leitest, sie wird es lieben. Rede über deine Passion und frage was sie im Leben antreibt. Wechsle zwischen qualitativen Gesprächen und deinem Humor, Frauen lieben Männer, die beides Verstehen. Wende auch hier die Werkzeuge der Verführung an. Wenn ihr euch schon näher gekommen seid, solltest du von Anfang an Körperkontakt aufbauen. Arbeite dich vom leichten Kino bis hin zu Küssen vor. Taste dich ran, jede positive Reaktion ihrerseits ist eine neue Handlungsaufforderung! Sei entspannt und habe Mut, seid ihr gerade auf einem schönen Aussichtspunkt und lacht seit über einer Stunde? Pack’ sie dir und Küsse sie, es gibt nichts was eine Frau mehr liebt als einen Mann, der sich etwas traut und den perfekten Moment einleitet. Schalte Prinzipien wie „Sex erst nach dem dritten Date“ aus, indem du selber die Rollen vertauscht. Sag’ lachend: „So gerne ich es auch machen würde, Sex habe ich prinzipiell nicht vor dem 12ten Date!“ oder „Wir können dann gerne zu mir, aber vesprich’ mir, dass deine Hände bei dir bleiben, ich möchte heute Nacht nichts versautes in mein Tagebuch schreiben“. Gebe ihr auch hier zu verstehen, dass du sie niemals verurteilen würdest. Lache, habe Spaß und gebe ihr und vor allem dir Raum sich wohl zu fühlen. Eines muss noch gesagt  werden -das perfekte Date gibt es nicht, mach’ dich nicht verrückt. Es ist nur menschlich, dass du nicht immer die richtigen Worte findest. Schau’ sie an und lächle, das sagt ihr mehr als tausend Worte. Es ist ebenfalls Menschlich Gefühle zu zeigen. Du magst sie? Dann sag’ ihr es! Viele Männer, die in die Pick-Up Szene eintauchen, denken sie kommen voran, wenn sie kalte und emotionslose Wesen werden. Es ist völlig in Ordnung ihr zu sagen, was du empfindest. Nur sage es durch deinen sehr selbstbewussten Frame, der keinerlei Reaktion oder Bestätigung erwartet und schreibe ihr nicht direkt nach einer Woche, dass du sie liebst. Du verstehst mich – wähle die goldene Mitte. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.